Brasilianische Viehzüchter sind für illegale Abholzung im Chaco angeklagt worden.

SURVIVAL INTERNATIONAL PRESSEMITTEILUNG
16. Juni 2011
Beweisfotos illegaler Abholzung: Viehzüchter angeklagt

Haus unkontaktierter Ayoreo mitten auf einer neuen Straße.
Haus unkontaktierter Ayoreo mitten auf einer neuen Straße. Die Ayoreo waren erst wenige Stunden zuvor vor den Bulldozern geflüchtet.

Brasilianische Rinderbarone sind in Paraguay wegen illegaler Abholzung angeklagt worden, nachdem die Rodung des Landes unkontaktierter Indianer durch Satellitenbilder aufgeflogen war.

Satellitenbild 19102010
Satellitenbild 19102010

Survival International hatte im April die Satellitenaufnahmen veröffentlicht, die die illegale Entwaldung durch die Viehzuchtunternehmen BBC S.A. und River Plate aufdeckte. Die abgeholzte Fläche entspricht 5.600 Fußballfeldern (4.000 Hektar).

Das Gebiet im Norden Paraguays ist die Heimat der unkontaktierten Ayoreo-Indianer, die für ihr Überleben gänzlich vom Wald abhängen.

Etliche Mitglieder des Volkes wurden in den vergangen Jahren aus dem Wald vertrieben und kämpfen nun für die rechtliche Anerkennung ihres Landes, um ihre unkontaktierten Verwandten und deren letztes Rückzugsgebiet zu schützen.

Während der letzten Jahre ist es aufgrund von Satellitenaufnahmen für die Viehzüchter fast unmöglich geworden, unbemerkt Land zu roden. Die Fleischindustrie hat jedoch bereits große Teile des Gebietes der Ayoreo übernommen und stellt eine ständige Gefährdung für die Indigenen dar.

Stephen Corry, Direktor von Survival, erklärte heute: „Das sind fantastische Neuigkeiten und ein großartiger Beleg für die Möglichkeiten neuer Technologien. Die Weltöffentlichkeit weiß mehr über den Kampf der Ayoreo als je zuvor. Das Blatt wendet sich. Bald werden es diese Unternehmen sein, die kein Rückzugsgebiet mehr haben.“

In einem Brief an Paraguays Präsident Lugo hatte Survival im letzten Monat gefordert, die illegale Abholzung des Waldes der Ayoreo zu stoppen.

Lesen Sie diese Meldung online: http://www.survivalinternational.de/nachrichten/7383


Für mehr Informationen und Bildmaterial, oder für die Verwendung des angehängten Bildes, kontaktieren Sie bitte:
Linda Poppe
Tel.: (+49) (0)30 72 29 31 08
E-Mail: presse@survivalinternational.de

Survival Deutschland
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4
10405 Berlin

oder Alice Bayer (in London):
Tel.: (+44) (0) 20 7687 8710
E-Mail: presse@survivalinternational.de

8 Gedanken zu „Brasilianische Viehzüchter sind für illegale Abholzung im Chaco angeklagt worden.

  • Pingback: Homepage

  • Pingback: smart link service

  • 24/02/2012 um 3:44 pm
    Permalink

    I was more than happy to find this web-site. I wished to thanks on your time for this excellent read!! I definitely enjoying every little bit of it and I have you bookmarked to check out new stuff you weblog post.

  • 01/03/2012 um 7:23 am
    Permalink

    A superb article to enhance people’s quality, enhance the knowledge of the grade, I adore this short article, and thank you for sharing!

  • 07/03/2012 um 6:01 am
    Permalink

    Brasilianische Viehzüchter sind für illegale Abholzung im Chaco angeklagt worden. | Leben in Paraguay I was suggested this website by my cousin. I am not sure whether this post is written by him as no one else know such detailed about my difficulty. You are amazing! Thanks! your article about Brasilianische Viehzüchter sind für illegale Abholzung im Chaco angeklagt worden. | Leben in Paraguay Best Regards Shane Justin

  • 28/04/2012 um 7:57 am
    Permalink

    There is noticeably a bundle to find out about this. I assume you made sure nice factors in options also. 113456

Kommentare sind geschlossen.